CSU Berg

CSU Berg

Archiv für Juni, 2011

Mücken machen mobil

Sonntag 26. Juni 2011 von admin

Erneut auf der Tagesordnung (28.06.2011, 19.30 Uhr) steht auf Antrag von Werner Streitberger (SPD) die Mückenplage in Teilen der Gemeinde. Die Verwaltung hatte geprüft und nachgefragt, ob und wie die Mückenplage, die zumindest letztes Jahr aufgetreten war, bekämpft werden könne. Als Beispiel galt die Maßnahme  am Chiemsee. Hier wurde durch Versprühen eines chemischen Mittels versucht, die Sache in den Griff zu bekommen. Eine solche Maßnahme lasse sich jedoch nicht so einfach auf die Gemeinde Berg übertragen, da es eine andere Population ist, Wälder und Wasserflächen betroffen seien und  Waldbesitzer bereits widerstand angekündigt haben. In diesem Jahr sei schließlich auch von einer Mückenplage nichts zu spühren, so der Bürgermeister.

Die CSU Fraktion hatte bereits im August 2010 einen entsprechenden Antrag gestellt und dazu berichtet: http://csu-berg.de/blog/?p=104

Daneben wird der Gemeinderat auch über die Ehrungen von Ehrenamtlichen und erfolgreichen Sportlern aus der Gemeinde beraten.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

David Mehlich zum Priester geweiht

Sonntag 26. Juni 2011 von admin

Ein großer Tag für David Mehlich (28) aus Berg. Am Samstag wurde Mehlich in Freising feierlich zum Priester geweiht. Am Abend kehrte Mehlich dann nach Berg zurück und wurde von der Familie, Freunden und Vertreteren des öffentlichen Lebens herzlich begrüßt. An der Johannes Kapelle in Oberberg wurde ein kleine Feier organisiert und eine Andacht gehalten. Pfarrer Wandachowicz, Bürgermeister Monn, Vize-Landrat Luppart sowie Frau Donath hießen David Mehlich nochmals herzlich willkommen. Neupriester Mehlich gestand ein, in der Nacht vor der Weihe kaum geschlafen zu haben. Über die Teilnahme aus Berg bei der Zeremonie in Freising, insbesondere über die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Berg habe er sich sehr gefreut. Anschließend hatte die Gemeinde zu einem kleinen Umtrunk im Freien eingeladen.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »