CSU Berg

CSU Berg

Archiv für Januar, 2011

Entschließung der Landtagsfraktion der CSU

Mittwoch 19. Januar 2011 von admin

Im Rahmen ihrer Klausurtagung hat die CSU Landtagsfraktion dargelegt, wie die bayerische Wirtschaft für die Zukunft zu stärken ist.

Warum braucht Bayern eine aktive Wirtschaftspolitik? – Sie ist Garant für Wohlstand und Arbeit! Warum müssen wir handeln? – Wir reagieren auf Veränderungen! Was brauchen wir jetzt? – Eine Veränderung der aktiven Wirtschaftspolitik! Was wollen wir jetzt tun? – Zehn Punkte für eine Weiterentwicklung der aktiven Wirtschaftspolitik!

1. Wir setzen weiterhin auf den Mittelstand. 2. Bayerns Wirtschaft muss weiblicher werden. 3. Wir wollen die Potentiale älterer Arbeitnehmer nutzen. 4. Wir wollen Leistungsträger in Bayern halten. 5. Wir setzen auf Integration. 6. Wir wollen Bayern zum Schaufenster für Zukunftsinnovationen entwickeln. 7. Wir wollen Bayern zur Vorreiterregion für Energie und Umwelt ausbauen. 8. Wir wollen Mobilität in Bayern nachhaltig gestalten. 9. Wir wollen Bayern zum führenden Gesundheitsland ausbauen. 10. Wir wollen Bayern zur führenden europäischen Innovationsregion vernetzen.

Weitere Ausführungen zu den genannten zehn Punkten können Sie im Anhang nachlesen.Entschließung Kreuth 2011 Wirtschaft

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Bericht aus dem Gemeinderat

Mittwoch 19. Januar 2011 von admin

Die Tagesordnung war nicht allzu lang. Neben der Vorstellung des Kinderschutzbundes nur einige Bauanträge nebst Bebauungsplänen. Zunächst aber wurde die Fragerunde an den Bürgermeister rege genutzt. GR Kaske wollte wissen, was mit dem Dorfplatz in Kempfenhausen, der Ortsmitte von Berg und dem Kanalbau in der Perchastrase sei. In Kempfenhausen muss der BGM noch mal mit den Krankenhäusern wegen des Stellplatzbdarfs reden, in der Ortsmitte von Berg rührt sich die Eigentümerin nicht mehr, so dass der BPlan nicht weiter betrieben wird und der Kanal wird bei Wetterbesserung weiter gebaut. GR Haslbeck betonte nocheinmal das Leitbild der Gemeinde Berg und legt Wert auf die Feststellung, dass sich der Gemeinderat mehr von diesem bei seinen Entscheidungen leiten lassen solle. BGM Monn stellte für den Herbst ein “Obing 5″ als Klausurtagung in Aussicht.

Danach stellte sich der Kinderschutzbund Starnberg und das sich im Aufbau befindliche Familienzentrum, vertreten durch vier Damen des Vorstands vor. Die Gemeinde Berg unterstützt neben den Gemeinden Starnberg, Tuzing, Feldafing, Gauting und Krailling diese Institution auch finanziell. Der Beitrag richtet sich nach der Einwohnerzahl. Mehr Infos unter : http://www.kinderschutzbund-starnberg.de/

Baurechtlich war von Bedeutung der Änderungsantrag für zwei Grundstücke Am Hohenberg westlich vom Rathaus. Der BPlan aus dem Jahre 2005 sollte auf Antrag des Eigentümers geändert werden. Statt zweier Mehrfamilienhäuser sollten nun vier Wohnhäuser mit je zwei Wohneinheiten in die Plaung aufgenommen werden. Mehrung bei der Grundfläche von 520 qm auf 680 qm. Hin und hergerissen, ob ein BPlan schon nach fünf Jahren eine wesentliche Änderung erfahren sollte, schließlich hatte sich der Rat damals was bei der Ausweisung gedacht und vom Eigentümer waren keine Anregungen eingegangen, hat man zunächst ein Änderung beschlossen, um im Verfahren die Angelegenheit nochmals zu prüfen.

Ach ja, auch die Gemeinde plant und unterstützt Veranstaltungen zum 125. Todestages von König Ludwig II.: http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_II._(Bayern)

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

1. Sitzung des Gemeinderates

Sonntag 16. Januar 2011 von admin

Am 18.01.2011 kommt der Gemeinderat zu seiner ersten Sitzung zusammen. Der Kinderschutzbund stellt seine Projekte vor, an denen sich die Gemeinde Berg beteiligen soll. Daneben stehen Bauvorhaben auf der Tagesordnung. Darunter wieder einmal der Bebauungsplan “Seeuferbereich Kempfenhausen – Unterberg”. Behandelt werden die im Verfahren eingegangen Anregungen und Bedenken.

Die gesamte Tagesordnung finden Sie hier: http://www.gemeinde-berg.de/index.php?id=11,30&dbstart=0&year=18.01.2011&detailevent=1383

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Bundesministerin Ilse Aigner kommt zum Neujahrsempfang

Sonntag 16. Januar 2011 von admin

Am Freitag, den 4. Februar 2011, 17-19 Uhr findet im Festsaal des Klostergasthofes Andechs auf Einladung der Kreis-CSU der traditionelle Neujahrsempfang statt. Als Ehrengast hat  Bundesministerin Ilse Aigner ihr Kommen zugesagt. Die Ortsverbände haben bereits Einladungen verschickt. Darüber hinaus können aber interessierte Bügerinnen und Bürger aber auch noch kurzfristig an Einladungen kommen, die für jeweils zwei Personen gelten.  Wenn Sie einmal den Neujahrsempfang live erleben möchten, melden Sie sich einfach bei Dr. Kurt Vinzens, Tel: 08151-51634 oder Andreas Hlavaty, Tel.: 08151 -658656.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

Besuch der Villa Stuck

Montag 3. Januar 2011 von admin

Am 12. Januar 2011 besucht die Senioren Union Berg die Jugendstilausstellung in der Villa Stuck in München. Treffpunkt ist um 10.36 Uhr am Bahnhof-Nord in Starnberg. Der Preis mit S-Bahn, Eintritt und Führung beträgt 11 Euro. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Kurt Vinzens, Tel: 08151-51634.

Die Senioren Union freut sich über eine rege Teilnahme.

Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »