CSU Berg

CSU Berg

Archiv für die 'Ortsvorstand' Kategorie

OV Veauthier schreibt Leserbrief

Donnerstag 10. Juni 2010 von admin

Einen Leserbrief hat der OV Veauthier an den Starnberger Merkur geschrieben, den die Zeitung am 10.06.2010 veröffentlich hat.

Über den Inhalt wollen Sie sich bitte selbst informieren. Den Leserbrief habe ich angefügt.

Ob und in wie weit die Einschätzung des OV in seinem Leserbrief die objektive Lage widerspiegelt, überlasse ich jedem Leser selbst. Hierzu können Sie auch die Presseerklärung heranziehen, die Sie weiter unten finden.

Gerne können Sie Presseerklärung und Leserbrief kommentieren. Benutzen Sie hierzu den Button “Kommentar”

 

Kategorie: Ortsvorstand | Keine Kommentare »

Presseerklärung

Sonntag 6. Juni 2010 von admin

Presseerklärung

der CSU Fraktion im Berger Gemeinderat: Andreas Hlavaty, Andreas Gastl-Pischetsrieder, Robert Wammetsberger und Dr. Peter Haslbeck

und

den Mitgliedern des CSU Ortsvorstandes des Ortsverbandes Berg: Dr. Kurt Vinzens, Andreas Gastl-Pischestrieder, Waltraud Vinzens, Hans-Werner Zeschky, Monika Zeschky, Franz Gastl-Pischetsrieder, Anton Leitner und Gerlinde Haas

CSU Fraktion und aufgeführte Mitglieder des Ortsvorstandes
fordern Rücktritt des OV Heinz Veauthier
Ortsvorsitzender folgt Einladung zur Anhörung nicht

Mit seinem Auftritt auf der Jahreshauptversammlung am 20.05.2010 und der eigenmächtigen Absage der Ortsvorstandssitzung vom 27.05.2010 hat der Ortsvorsitzende Heinz Veauthier das Fass zum Überlaufen gebracht. Bereits seit Januar 2010 gab es massive Unstimmigkeiten über seinen Führungsstil und sein Auftreten gegenüber verdienten Mitgliedern des Ortsvorstandes.

Die CSU Fraktion und die o.g. Mitglieder des Ortsvorstandes trafen sich am 30. Mai 2010 im Gasthof zur Post, um die Frage zu erörtern, ob eine Zusammenarbeit mit dem Ortsvorsitzenden Veauthier noch zumutbar ist.

Im Ergebnis fordern CSU Fraktion und die anwesenden Mitglieder des Ortsvorstandes den Ortsvorsitzenden hiermit auf, von seinem Amt zurückzutreten. Er ist als Ortsvorsitzender nicht mehr tragbar.

Die jüngsten Ausfälle des Ortsvorsitzenden Veauthier auf der Jahreshauptversammlung, als er den Versuch unternahm, kritische Fragen von Gemeinderat Hlavaty zu unterbinden, in dem er ihn des Saales verweisen wollte, und der Senioren Union Blockadehaltung vorwarf, wurden erörtert. Auch wurde offensichtlich, dass der Ortsvorsitzende Veauthier nicht mehr in der Lage ist, berufliche Tätigkeit vom Amt des Ortsvorsitzenden zu trennen. Nahm doch der überwiegende Teil seines Rechenschaftsberichtes Ausführungen zu seiner anwaltlichen Tätigkeit in der Causa Genz ein. Zudem beschuldigte der Ortsvorsitzende Veauthier wiederum den jur. Staatsbeamten im LRA Starnberg Straftaten begangen zu haben.

CSU Fraktion und Ortsvorstand distanzieren sich vom Auftreten und den Ausführungen des Ortsvorsitzenden ausdrücklich.

Endgültig ins Abseits begeben hat sich Veauthier schließlich mit seiner willkürlichen Absage der Ortsvorstandssitzung am 27.5.2010. CSU Fraktionsvorsitzender Hlavaty, der auch Beauftragter für den Internetauftritt ist, monierte bei Veauthier, dass er nicht zur Sitzung eingeladen sei, obwohl das Thema “Internet” als Tagesordnungspunkt aufgeführt war. Hlavaty stellte per Email einen Antrag an den Ortsvorstand, dass man seine Teilnahme zulassen solle. Hierauf reagierte der Ortsvorsitzende Veauthier mit Email vom 27.05.2010, 12:19 Uhr, und sagte die Sitzung ab. Als Begründung wurde ausgeführt, dass Hlavaty angedroht habe, seine Anwesenheit zu erzwingen. Nach reiflicher Überlegung und eingeholtem Rat sage er die Sitzung hiermit ab. Und weiter: “Vor diesem Störer (gemeint ist Hlavaty), der unsere Vorstandtätigkeit behindern will, bewahre ich Sie.” Veauthier führt weiter aus, dass das Ansinnen von Hlavaty parteischädigendes Verhalten offenbare, was Konsequenzen haben werde.

CSU Fraktion und die aufgeführten anwesenden Mitglieder des Ortsvorstandes sind nicht weiter gewillt, dieses Verhalten von Herrn Veauthier als Ortsvorsitzender zu akzeptieren.

Diese Entwicklung hatte sich bereits seit Januar 2010 angedeutet. Auf der Ortsvorstandsitzung am 28.01.2010 kam es bereits zum Eklat, als Veauthier Mitglieder des Vorstandes massiv anging. Nachfolgende angesetzte Vorstandssitzungen wurden wiederum ohne Begründung willkürlich abgesetzt. Mitglieder, die nicht seiner Meinung waren, sollen doch aus der CSU austreten bzw. wurden als “Verräter” tituliert.

All dies hat schließlich dazu geführt, dass die CSU Fraktion und die anwesenden Mitglieder des Vorstandes am vorletzten Sonntag zu der Überzeugung gelangt sind, dass der Ortsvorsitzende Veauthier als Vorsitzender des CSU Ortsverbandes Berg nicht mehr tragbar und zur Belastung für den Ortsverband und die CSU geworden ist. Er wird daher aufgefordert, von seinem Amt zurückzutreten bzw. dieses ruhen zu lassen.

Der Ortsvorsitzende Veauthier war für Sonntag, den 30.05.2010, 13:00 Uhr zur Anhörung in dieser Sache eingeladen gewesen, erschien jedoch bis 14:00 Uhr nicht.

Einer Aufforderung per Email vom 31.5.2010 bis zum 5.6.2010 seinen Rücktritt bzw. das Ruhen seines Ortvorsitzes zu erklären, ist der Ortsvorsitzende Veauthier bis heute nicht nachgekommen.

Damit bleibt als Konsequenz nur noch der Schritt, die Öffentlichkeit über die Forderung von Fraktion und den Mitgliedern des Ortsvorstandes zu informieren.

Kategorie: Ortsvorstand | Keine Kommentare »

OV Veauthier sagt Sitzung ab – Störung befürchtet

Sonntag 6. Juni 2010 von admin

OV Veauthier sagt Vorstandssitzung ab  – Störung durch GR Hlavaty befürchtet

Für den 27.5.2010 hatte der OV Veauthier zu einer Vorstandssitzung geladen, sagte diese aber kurzfristig ab, weil GR Andreas Hlavaty, obwohl nicht eingeladen, seine Teilnahme angekündigt hatte. Einen entsprechenden Antrag hierzu hatte er über den OV an den Ortsvorstand gerichtet. Zur Begründung führte der OV Veauthier aus, dass sich Hlavaty die Teilnahme erzwingen wolle, obwohl er berechtigterweise nicht eingeladen sei. Vor diesem Störer wolle er den Vorstand bewahren.

Hlavaty wollte der Veranstaltung beiwohnen, da er als CSU Fraktionvorsitzender im Gemeinderat ein berechtigtes Interesse daran hat. Zudem stand auf der Tagesordnung der Punkt “Internetauftritt”. Die Homepage wird von Hlavaty im Auftrag des Ortsvorstandes betreut und gepflegt, was dem OV schon lange ein Dorn im Auge ist.

Scheiterte der OV schon auf der Jahreshauptversammlung mit dem Versuch GR Hlavaty mundtot zumachen – bei der Abstimmung, ob GR Hlavaty den Saal verlassen solle, stand lediglich Dr. Genz als Befürworter auf. GR Hlavaty hatte gewagt, kritische Fragen zum Führungsstil des OV zu stellen und auf deren Beantwortung gedrängt, als der OV wiederholt einer Beantwortung augewichen war – so wird auch dieses willkürliche Verhalten des OV Veauthier nicht hingenommen werden.

Aufrechte CSU Mitglieder aus Fraktion und Ortsvorstand werden sich nun am Sonntag treffen und die Frage erörtern, ob eine Zusammenarbeit mit dem OV Veauthier noch möglich ist. Dem OV wird anschließend Gelegenheit geben, sich zu diesem Thema zu äußern.

Kategorie: Ortsvorstand | Keine Kommentare »

Der Ortsvorstand

Freitag 4. Juni 2010 von admin

Andreas Hlavaty

Andreas Hlavaty

Ortsvorsitzender

  Dr. Kurt Vinzens

stellvertr. Ortsvorsitzender

OV der Senioren Union Berg

Kreisvorsitzender der Senioren Union Starnberg

Schriftführer im Kreisvorstand

  Dr. Peter Haslbeck

stellvertr. Ortsvorsitzender

Gemeinderat seit 2008

  Andreas Gastl-Pischetsrieder

stellvertr. Ortsvorsitzender

Gemeinderat seit 2008

Kategorie: Ortsvorstand | Keine Kommentare »